Über

From CyanogenMod
Revision as of 11:10, 13 August 2013 by Comunism (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search
Other languages:Czech 3% • ‎German 100% • ‎English 100% • ‎Spanish 90% • ‎Persian 6% • ‎French 97% • ‎Hebrew 90% • ‎Italian 97% • ‎Japanese 100% • ‎Korean 58% • ‎Dutch 48% • ‎Polish 26% • ‎Portuguese 65% • ‎Brazilian Portuguese 19% • ‎Slovak 90% • ‎Swedish 39% • ‎Uighur 3% • ‎Chinese (China) 100% • ‎Chinese (Taiwan) 94%

Main-page-about-cm.pngMain-page-devices.pngMain-page-support-2.pngMain-page-community.pngMain-page-news-2.pngMain-page-dev-center.png

Cid-wink.png

Über CyanogenMod

CyanogenMod (/saɪ.'æn.oʊ.dʒɛn.mɒd/) ist eine verbesserte Open Source Firmware Distribution für Smarphones and Tablets, basierend auf dem mobilen Betriebssystem Android. Es verfügt über Funktionen und Optionen die man in den offiziellen Firmware's der Hersteller nicht findet.

Die neuen Funktionen umfassen nativen Umgang mit Themes, den FLAC Audio Codec, eine große Liste an Access Point Namen, einen OpenVPN Client, ein erweiteres Reboot Menü, unterstützung für Wi-Fi, Bluetooth, und USB Tethering, CPU Overclocking und andere Performance Verbesserungen, Soft Buttons und andere "Tablet Tweaks", Funktionsschalter im Notification Center (zum Beispiel Wi-Fi, Bluetooth und GPS), App Berechtigungsmanagement, sowie viele andere Verbesserungen des Interfaces. CyanogenMod ist frei von Spyware und Bloatware. In vielen Fällen verbessert Cyanogenmod die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von Android Geräten, wenn man es mit den Original Firmwares der Hersteller vergleicht.

CyanogenMod wird als kostenlose und quelloffene Software entwickelt, basierend auf den offiziellen Releases von Google, mit zusätzlichem Original- und Drittanbieter-Quellcode

Mehr über CyanogemMod, einschließlich seiner Entwicklung und Versionsgeschichte, auf der Wikipedia Seite erfahren.

Was ist eine "Firmware" eigentlich?

Dazu erst mal ein bisschen Geschichte:

In der Vergangenheit nutzen viele einfache Geräte und Elektronik (also alles mögliche von Luxus Toastern bis hin zu Mikrowellen) "embedded" Chips, die auf ihren Verwendungszweck beschränkt waren, um ihre Operationen und Nutzeroberflächen zu steuern. Diese "embedded Systems" erforderten kleine, spezielle Software, um z.B. auf die Befehle von der Fernbedienung eines DVD-Players zu reagieren.

Traditionell wurde diese Software während der Produktion auf speicherlimitierte Chips gespeichert und während der kompletten Lebensdauer des Produkt nicht aktualisiert. Diese "embedded" Software wurde als Firmware bezeichnet (Eine Mischung aus Hard- und Software), und existiert auch heute noch auf vielen Elektronischen Produkten. Manchmal kann die Firmware aktualisiert werden, um neue Funktionen hinzuzufügen oder Fehler zu beheben. Aber für etwas wie eine Mikrowelle ist dieser Aktualisierungsprozess zu aufwendig und auch nicht nötig.

Bei Android Smartphones und Tables, und auch bei iOS Geräten kommt ein vollwertiger 'Computer' zum Einsatz. Im Gegensatz zu früher, als die Firmware nur einfache Software beschrieb, um mit einem Mobiltelefon telefonieren zu können, bezeichnet Firmware nun die Software, die auf das Smartphone geladen wird, so wie das Betriebssystem an einem Computer.

Heute haben Android Smartphones und Computer sehr viel gemeinsam, weil sie auf so genannten "SoC's" bzw. "System on a Chip" basieren, was im Endeffekt nur eine sehr kleine, Stromsparende Laptop CPU ist. CyanogenMod, basierend auf Android, ist ein vollwertiges Betriebssystem, so wie Windows, OS X oder Linux auf Laptops. Android basiert auf einem Linux Kernel und theoretisch könnte man auf nahezu jedem Android Smartphone einen kompletten Linux Desktop installieren, so wie auf einem normalen Laptop.

Der Ausdruck "Firmware" ist also nur ein Begriff, der die Software bezeichnet, die auf einem Smartphone installiert wird. Aber in Wirklichkeit sollte man von Software, oder genauer von einem Betreibssystem mit Apps sprechen, die man auf ein Smartphone laden kann.

Hoffentlich konnte dir damit erklärt werden, was eine Firmware ist...

Was ist nun eigentlich der richtige Begriff? "ROM", "Firmware" oder was?

Der Begriff "ROM" hat verschiedene Bedeutungen. Im technischen Sinne steht ROM für "Read-Only Memory", was bedeutet, dass man es nicht beschreiben kann; man hat nur Lesezugriff, so wie eine DVD.

Die Hersteller bezeichnen das von einem Mobiltelefon verwendete Betriebssystem als "ROM", da sie nicht die Absicht hatten es durch dich, den Benutzer, zu ersetzen. Insofern verwenden Modder den Begriff "ROM" als Abkürzung für "ROM image", um zu beschreiben was es war, das sie ersetzten. So werden die Daten, welche du in die System Partition schiebst, auch ROM genannt. Du wirst Leute sagen hören "eine Rom flashen".

Whether you call CyanogenMod a "ROM" or a "firmware" or an "operating system" or a "distribution", it all amounts to the same thing. The ambiguous terminology is just the result of a decade-long transition from simple, non-replaceable software on hand-held devices to full-fledged, updatable operating systems on a small, portable computers that fits in the palm of your hand.

Was ist diese "Open-Source"? Was bedeutet es und noch wichtiger, wieso sollte ich darauf achten?

Generally speaking, most programs (and even entire operating systems) are written from source code, a human-readable set of instructions that are compiled (or "built") into files that your computer (or in this case, your phone or tablet) can understand and run. In the case of operating systems such as MacOS X and Windows, many of the instructions that become the operating system are kept hidden from the public. With Android, this code is made public and are licensed in such a way that anyone can reuse the code if they like.

One major advantage to having an open-source-based operating system is that many people can scrutinize the source code, looking for bugs ranging from security holes to inefficiencies to missing features and pass fixes and features and translations into new languages back to be incorporated into the next version. CyanogenMod tries to build a new, fresh "nightly" version every 24 hours for each of the devices it supports, which includes the most up-to-date changes to the source code, provided from all over the Internet. Of course, the nightly builds may also contain newly-introduced bugs, but hey- if you feel adventurous, you can help make CyanogenMod better by trying these experimental builds and reporting back bugs to the developers.

Also, was ist der Unterschied zwischen Android und CyanogenMod?

About 1-2 times a year, the vanilla Android operating system (known as AOSP, or the Android Open Source Project) is internally developed, then released to the public, by Google. They provide the source code to anyone who wants to download it. The CyanogenMod community, comprised of unpaid volunteers and enthusiasts from around the world, takes this newest Android code and "ports" it to dozens of new and older (aka "legacy") devices. At the same time, other CyanogenMod developers start adding features, fixes, and improvements that Google didn't include to the CyanogenMod code, which benefits all the devices. The CyanogenMod community has a whole infrastructure for people to build and test experimental versions, report bugs, and contribute back to the source code.

Sometimes features that started in CyanogenMod have appeared in newer version of "official" Android. And every time Android does a new "code dump" of their latest version, CyanogenMod benefits from Google's changes.

In this way, CyanogenMod is one (but not the only) community distribution of what started as vanilla AOSP. The Android community is vibrant, with numerous "modders" and "themers" and "performance enhancers" taking the source code and doing incredible things to it. Generally, there is a spirit of sharing knowledge and empowering people to experiment with controlling their devices, often giving old phones new life, and hopefully having fun in the process.

What does it all mean to me?

CM is an alternative operating system intended to replace the one pre-installed on your smart phones and tablets. If you've got an older device that isn't getting updates anymore, or if your device seems unusually slow, or maybe you're sick of spyware, adware, and other unwanted garbage on your phone that you can't remove... Maybe your device is missing features or has been otherwise artificially limited in functionality. Perhaps you just could use a boost in performance... Or maybe you'd like to be more confident that your operating system has included some of the latest bug fixes...

If so, CM might be for you.

Who Uses CyanogenMod?

We've set up a page for users to talk generally about why they use CM and why you might too.

Go on, read the Testimonials and add your own!

There are a lot (and we mean a lot, as in millions) of CM users. In fact, check out the real-time stats showing those who elected to report their usage of CyanogenMod.